Elbterrassen Rotwein trocken

Verführung aus einem Kirschentraum und feiner Würzigkeit

Mehr Ansichten

13,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
(18,53 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Während seiner Liaison mit Gräfin Cosel von 1705 bis 1713 ließ der sächsische Kurfürst August der Starke seine goldenen Schmetterlingstaler prägen. Noch heute erfreuen farbenfrohe Falter die Winzer und Wanderer in den sonnenverwöhnten Weinbergen des Elbtals. Hier am 51. Breitengrad entstehen unter einzigartigen klimatischen Bedingungen erlesene Weine von besonderer Eleganz.

Lassen Sie sich von Kirschen und einer feinen Würzigkeit verführen. Wir empfehlen unseren Elbterrassen Rotwein als harmonischen Begleiter zur klassischen, deutschen Küche. Genießen Sie den Wein bei einer Trinktemperatur von 16 bis 18 °C. Für besten Weingenuss empfehlen wir, den Wein vorab zu karaffieren.

Die Trauben für unseren „Elbterrassen Rotwein“ wurden getrennt voneinander gelesen und schonend verarbeitet. Nach der Gärung lagerten die Cuvéepartner sieben Monate lang getrennt voneinander im Holzfass. Anschließend wurden die Rotweine aus zwei Jahrgängen zu einer harmonischen Cuvée vermählt, bei der aromatisch und geschmacklich erlebbar wird, was Sachsen von anderen Weinregionen unterscheidet: Eleganz und Finesse, aber auch Feinfruchtigkeit und Komplexität.

Lieferzeit: 3-4 Werktage

ODER
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Volumen 0,75 l
Rebsorte Frühburgunder, Blaufränkisch, Dornfelder, Spätburgunder, Regent
Qualitätsstufe Qualitätswein
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Restsüße 1,2 g/l
Säure 6,0 g/l
Abfüller/Hersteller Wein - und Sektkellerei Wackerbarth GmbH, Wackerbarthstraße 1, 01445 Radebeul
Allergen-Hinweis Wein enthält Sulfite.
Beschreibung

Details

Das sächsische Elbtal, am 51. Breitengrad gelegen, gehört zu den sonnigsten Regionen Deutschlands und bietet optimale Bedingungen für Weine mit Spitzenqualität. Begünstigt wird der Weinbau in Sachsen – dem nordöstlichsten Weinbaugebiet Deutschlands – durch die hier vorherrschenden Einflüsse des Kontinentalklimas: Warme, sonnige Tage, kühle Nächte und eine ausgedehnte Reifephase fördern die Bildung ausgeprägter Fruchtaromen in den sächsischen Trauben. Bis in die späte Reife behalten sie außerdem ihre natürliche Frische. Die aus diesen Trauben gekelterten „Cool Climate“-Weine begeistern mit ihrer aromatischen Eleganz, Komplexität und Finesse.