Edition Elbflorenz Weiß

Aromen von Pfirsich, Grapefruit und Weißer Johannisbeere

Mehr Ansichten

9,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
(13,20 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Die ausgesuchten Weißweine für die Edition Elbflorenz wurden getrennt voneinander gelesen und schonend verarbeitet. Nach einer 20-tägigen gekühlten Gärung lagerten die Cuvéepartner weitere vier Monate auf der Feinhefe in Edelstahltanks und wurden anschließend miteinander vermählt. Dies verleiht dem Wein seinen besonderen eleganten Charakter. Genießen Sie unsere Cuvée aus sächsischem Weißwein. Der elegante Wein begeistert mit den frischen
Aromen von Pfirsich, Grapefruit und Weißer Johannisbeere. Der Wein passt perfekt zur klassischen deutschen Küche sowie zu leichten Sommergerichten. Genießen Sie die Edition Elbflorenz bei einer Trinktemperatur von 10 bis 12 °C.


Die Rotweintrauben für unsere Edition Frauenkirche haben wir getrennt voneinander gelesen und schonend verarbeitet. Um ihre charakteristischen Aromen zu erhalten, wurden die drei Cuvéepartner jeweils 15 Tage lange auf der Maische in Edelstahltanks warm vergoren. Nach der Gärung haben die Kellermeister die Jungweine weitere zehn Monate auf der Feinhefe in Barriques bzw. im großen Holzfass gelagert und erst danach miteinander vermählt. Dies verleiht unserer Edition Frauenkirche ihren besonderen Charakter.

Lieferzeit: 3-4 Werktage

ODER
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Volumen 0,75 l
Rebsorte Müller-Thurgau, Riesling, Weißburgunder, Bacchus
Qualitätsstufe Qualitätswein
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Restsüße 6,6 g/l
Säure 6,6 g/l
Abfüller/Hersteller Sächsisches Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth, Wackerbarthstraße 1, 01445 Radebeul
Allergen-Hinweis Wein enthält Sulfite.
Beschreibung

Details

Das sächsische Elbtal, am 51. Breitengrad gelegen, gehört zu den sonnigsten Regionen Deutschlands und bietet optimale Bedingungen für Weine mit Spitzenqualität. Begünstigt wird der Weinbau in Sachsen – dem nordöstlichsten Weinbaugebiet Deutschlands – durch die hier vorherrschenden Einflüsse des Kontinentalklimas: Warme, sonnige Tage, kühle Nächte und eine ausgedehnte Reifephase fördern die Bildung ausgeprägter Fruchtaromen in den sächsischen Trauben. Bis in die späte Reife behalten sie außerdem ihre natürliche Frische. Die aus diesen Trauben gekelterten „Cool Climate“-Weine begeistern mit ihrer aromatischen Eleganz, Komplexität und Finesse.